Warhammer 40.000/40k - Speed Freeks (Deutsch/German) - Orks/Orcs - Grundspiel/Basic Game

Artikelnummer: 91588

GWS-SF-04

105,60 €

inkl. 20% USt., zzgl. Versand

momentan nicht verfügbar

Lieferzeit: 14 Werktage

Stk


Beschreibung

Warhammer 40.000/40k - Speed Freeks (Deutsch/German) - Orks/Orcs - Grundspiel/Basic Game

Kunststoffbausatz/Grundspiel/Basic Game


Speed Freeks ist ein Spiel für 2 oder mehr Spieler. Jeder Spieler übernimmt die Kontrolle über einen Heizamob aus Ork-Karrenz und Warbikes und führt ihn in Hochgeschwindigkeitsgefechte für echte Adrenalinjunkies. Um zu siegen, musst du deine Fahrzeuge aufmotzen und in gewagten Manövern herumheizen lassen, doch das ist gar nicht so leicht, wenn dein Team aus wahnsinnigen Grünhäuten besteht, die völlig der Geschwindigkeitssucht verfallen sind. Abwechselnd bewegen die Spieler ihre Modelle, schießen und attackieren im Nahkampf, alles mit einem Ziel: die rivalisierenden Rennfahrer einzustampfen und zum größten Heizamob der Galaxis aufzusteigen!

Die Box enthält:

Regeln

Ein 24-seitiges Grundregelheft beschreibt in sämtlichen irrsinnigen Details, was du wissen musst, um eine ordentliche Karambolage anzuzetteln:

- Startet da Motorenz! Eine Beschreibung der von Schrott übersäten Einöde von Vigilus ? dem perfekten Nährboden für einen Heizawaaagh und Hintergrund für deine Spiele. Adrenalinjunkies der Orks (also praktisch alle Orks ? ) kommen von nah und fern, um die besten Karren zusamm'nzutakkan, die ihnen nur einfallen, in der Hoffnung, damit Wazdakka Gutsmek einzuholen ? den schnellsten Ork aller Zeiten;
- Grundregelz: Ein schneller Überblick über den Boxinhalt und ein übersichtliches Glossar;
- Die Spielrunde: Erklärungen der vier grundsätzlichen Phasen des Spiels ? Klävvare Phase, Heizaphase, Dakkaphase und Kloppaphase ? dies umfasst Regeln zur Bewegung, zum Abhandeln von Attacken, Rammen, Driften, dem Einsatz von Krempel und generell dem Versuch, so schnell zu fahren, wie es einem Ork nur möglich ist;
- Keilereien: 4 Szenarios, die sich größtenteils darum drehen, einander sehr, sehr schnell zu rammen, sowie Ratschläge zum Schaffen eigener Szenarios;
- Zusätzliche Regeln: Einige optionale Regeln, die zwar zum Spielen von Speed Freeks nicht unbedingt notwendig sind, aber dem Spiel zusätzliche Tiefe verleihen. Sie umfassen Regeln für bestimmte Clans und Richtlinien dazu, wie man Mekboyz bezahlt, um mehr Krempel an die Karren zu tackern!
- Kampagnen: Eine Anleitung für das Spielen von Kampagnen (Überraschung!) ? hier werden erzählerische Kampagnen, lineare Kampagnen und Ranglistenkampagnen mitsamt Tips für deine eigenen Meisterschaften abgedeckt;
- Da Ausstellungsraum: Eine Auswahl wunderschön bemalter Citadel-Miniaturen, die zeigen wie moschig und schnell deine eigenen Orkfahrzeuge aussehen können.

Miniaturen

Speed Freeks enthält 8 mehrteilige Fahrzeugminiaturen aus Kunststoff, sowie ein Set aus Barrikaden, die im Spiel verwendet werden können:

- Ein Kustom Boosta-blasta: Dieses Fahrzeug sieht einem aufgemotzten Strandbuggy, den du in der fernen Vergangenheit auf dem alten Terra hättest sehen können, verdächtig ähnlich, und ist mit der Philosophie gebaut worden, maximale Geschwindigkeit bei minimalem Schutz zu bieten, was durch seine stacheligen Reifen und seine ehrlich gesagt völlig übertriebene Zusammenstellung aus Motorblock und Auspuffrohren unterstrichen wird. Der bullige Fahrer passt kaum in sein Cockpit und wird von seinen vielen Cybork-Aufmotzas in seinen Sitz gequetscht ? kein Problem für den begleitenden Grot, der jubelnd aus der Beifahrerseite hängt. Ein anderer Ork bemannt die monströse Bolz'nkanonä auf dem Dach, und das Gesamtbild wird durch einige fiese Stacheln und Hörner abgerundet. Enthalten ist ein Citadel-Ovalbase (150 mm);
- Ein Shokkjump Dragsta: Der Shokkjump Dragsta ist extrem tiefergelegt, überraschend aerodynamisch (nun, für ein Orkfahrzeug) und stellt eine bemerkenswerte Leistung des Maschinenbaus dar. Breite Reifen ohne Profil, ein RIESIGER Luftansaugstutzen und stachelbewehrte Spoiler geben dem Fahrzeug eine recht ernste Atmosphäre, die sich von den Orkglyphen, Nieten und Sägeblättern an der Front abhebt. Ein Grot hat sich das Beifahrerrecht gesichert und bemannt die dort angebrachte Schockawumme. Der offen liegende Motor am Heck nutzt ähnliche Technologien wie diese Waffe und reißt ein Loch in die Realität, welches den Dragsta in Sekundenbruchteilen an neue Orte bringt (da kann sicher nichts schiefgehen, oder?). Enthalten ist ein Citadel-Ovalbase (150 mm);
- 6 Warbikers ? etwas schrottiger als die anderen Fahrzeuge, zugegeben, denn diese Warbikes sind kaum mehr als riesige Motoren an ein bisschen Schrott und Stacheln, die von rostigem Metall und Tierschädeln zusammengehalten werden. Es liegen die optionalen Teile bei, um zwei der Warbikers als Ork Nobs zu bauen, und sie können mit einer Menge Äxte, Knüppel und Stikkbombs ausgerüstet werden;
- Ein Set mit Barrikaden, das aus drei Barrieren und drei Trümmerhaufen besteht, welche zum Abstecken der Rennstrecken für die Orks benutzt werden können. Schrottstücke, Wracks, Reifen ? die Orks nutzen so ziemlich alles, was nicht niet- und nagelfest ist, um ihre Rennen spannender zu machen!

Krempel

Hier findest du all den Zubehör und Extrakram, den du zum Spielen brauchst:

- 12 Datakarten mit Regeln und Profilwerten der Fahrzeuge;
- 48 Schadenskarten, die gezogen werden, wenn ein Fahrzeug im Kampf Schaden erleidet;
- 24 Aufmotza-Karten mit Verbesserungen, die deine Modelle erhalten können;
- 4 faltbare und beidseitig bedruckte Spielpäne aus Karton, die auf verschiedene Art zusammengelegt werden können;
- 2 Armaturenbretter und Schirme für Speed Freeks, womit du die Aufteilung deiner Würfel vor deinen Rivalen geheim halten kannst;
- Ein Reichweitenbestimmer aus Kunststoff;
- 20 besondere 6-seitige Speed-Freeks-Würfel (10 rote und 10 gelbe); - 1 8-seitiger Würfel ? der wird unter anderem benutzt, damit du (hoffentlich) deinen Fahrtest bestehst ?

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.